Fraunhofer Institut UMSICHT

Masterarbeit »Druckverhältnisse in Redox-Flow-Batterien«

Online seit
13.09.2018 - 10:47
Job-ID
SW-2018-09-13-207126
Jobtyp
Abschlussarbeiten

Job-Beschreibung

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen bietet in der Abteilung Chemische Energiespeicher eine

Masterarbeit »Untersuchung der hydraulischen Druckverteilung und prozesstechnischer Maßnahmen zur gezielten Einstellung von Druckverhältnissen in Redox-Flow-Batterien«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Die Entwicklung von Redox-Flow-Batterien stellt eine der Kernkompetenzen im Bereich Energie des Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen dar. Für die Be- und Entladung der Batterien werden zwei Elektrolyte in separaten Kreisläufen durch eine elektrochemische Zelle gepumpt. Dabei durchströmen sie Elektroden aus Graphitfilz, an denen chemische Reaktionen in Form von Reduktion, bzw. Oxidation stattfinden. In Abhängikeit der Permeabilität der Filzelektroden sowie durch leistungs- und ladezustandsbedingte Änderungen von Strömungsgeschwindigkeit und dynamischer Viskosität kommt es während des Betriebs von Redox-Flow-Batterien zu steten Schwankungen der Druckverhältnisse in den Halbzellen, was zu undefinierten Änderungen der elektrischen und hydraulischen Widerstände führen kann.
Im Rahmen der Masterarbeit soll die hydraulische Druckverteilung in Redox-Flow-Batterien (in Abhängigkeit der eingesetzen Filzelektroden sowie der Fluideigenschaften und Betriebsparameter) sowie prozesstechnische Maßnahmen zur gezielten Einstellung von hydraulischen Druckverhältnissen untersucht werden.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten   

  • Literaturrecherche zur Erfassung des aktuellen Standes der Technik
  • Theoretische Betrachtung der hydraulischen Druckverteilung in Redox-Flow-Batterien und prozesstechnischen Maßnahmen zur gezielten Einstellung von hydraulischen Druckverhältnissen
  • Entwicklung und Aufbau eines Prüfstands zur Bestimmung der hydraulischen Druckverteilung in Redox-Flow-Batterien
  • Erstellung einer Versuchsmatrix und systematische Durchführung von Versuchen
  • Analyse der Versuchsergebnisse und Abgleich mit theoretischen Betrachtungen
  • Bewertung prozesstechnischer Maßnahmen zur gezielten Einstellung von hydraulischen Druckverhältnissen

Anforderungsprofil

Was Sie mitbringen

  • Studiengänge: Maschinenbau/ Verfahrenstechnik/ Physik/ o. Ä.
  • Kenntnisse der Strömungsmechanik
  • Grundlegende Kenntnisse der Vorrichtungskonstruktion und Messtechnik
  • Handwerkliches Geschick
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Was Sie erwarten können

  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten, die zu Ihrem Studium passen
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung
  • Sehr gute IT-Infrastruktur
  • Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek
  • Kostenloses WLAN für alle Mitarbeitenden am Standort und an den Universitäten weltweit

Die Stelle ist auf die Dauer der Masterarbeit befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 72 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer UMSICHT-2018-81. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden Link.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:
Jan Girschik
Telefon: +49 208/8598 - 1532

und Michael Joemann
Telefon: +49 208/8598 - 1436
E-Mail: Bewerbung@umsicht.fraunhofer.de

http://www.umsicht.fraunhofer.de

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Fraunhofer Institut UMSICHT
Ansprechpartner
Frau Meike Coenders
Einsatzort
46047 Oberhausen
Deutschland
Telefon
+49 208 85981539
E-Mail
Webseite

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung