Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Bauingenieurin /Bauingenieur der Fachrichtung Hochbau

Online seit
09.10.2019 - 10:18
Job-ID
SW-2019-10-09-279598
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Forschung für Arbeit und Gesundheit

 

 

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

 

Wir suchen am Sitz in Dortmund für die Gruppe Z B 2 – Sachgebiet Z B 2 b „Betriebstechnik“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

 

 

Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d)

der Fachrichtung Hochbau

 

  • bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Vollzeit
  • unbefristet

 

Das Sachgebiet Z B 2 b „Betriebstechnik“ bewirtschaftet und unterhält die Dienstliegenschaft der BAuA am Standort Dortmund. Derzeit sind etwa 500 Beschäftigte in der Dienstliegenschaft Dortmund in vier Gebäuden untergebracht. Die BAuA verfügt am Standort Dortmund über zahlreiche Labor- und Sonderräume sowie die Arbeitswelt Ausstellung (DASA).

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Sachgebietsleitung bei Planungs-, Steuerungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen sowie Baumaßnahmen am Standort Dortmund
  • Veranlassung von Fremdfirmenbeauftragung zur Durchführung von Reparaturarbeiten und Behebung technischer Störungen sowie Abnahme der ausgeführten Leistungen
  • Bauausführung leiten, die Ausführungsqualität bzw. den terminmäßigen Baufortschritt kontrollieren, die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen überwachen
  • Einsatzplanung, Koordination und Anleitung von Betriebstechnikern sowie externer Dienstleister
  • Übernahme von Bereitschaftszeiten

Anforderungsprofil

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Ingenieursstudium im Bereich Hochbau (FH-Diplom oder Bachelor)
  • mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich des Hochbaues
  • Verständnis für bautechnische Zusammenhänge
  • Kenntnisse in der Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft

 

Wir bieten:

  • eine interessante verantwortungsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Politikberatung
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • gleitende Arbeitszeiten
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Möglichkeiten berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
  • ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets

 

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich.

Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 08.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 51/19 Ing Z B 2 über die Plattform www.interamt.de.

 

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 539689. Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an.

 

Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

 

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Tanja Kohlwey, Tel. 0231/9071-2331 zur Verfügung; bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Raphael Golz 0231/9071 2681.

 

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Ansprechpartner
Frau Tanja Kohlwey
Einsatzort
Friedrich-Henkel-Weg
1-25
44149 Dortmund
Deutschland
Telefon
+49 231 90712331
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Freitag, 1. November 2019

Vergütung

bis E 11 TVöD