Hochschule Osnabrück

Informatiker/In im Bereich Software-Archiktur

Online seit
06.11.2018 - 10:33
Job-ID
SW-2018-11-06-217304
Jobtyp
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, sucht zum 01.01.2019 eine/n

INFORMATIKER/IN
ALS WISSENSCHAFTLCHE MITARBEITER/IN IM BEREICH SOFTWARE-ARCHITEKTUR

Sie unterstützen das mit einer dreijährigen Laufzeit genehmigte Forschungsprojekt „Vet:ProVieh“. Ziel ist der prototypische Aufbau einer Business 4.0 Lösung für Veterinärmediziner/innen, die u. a. das Beratungsmanagement zur Verbesserung der Tiergesundheit und Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes umfasst. Die Verwendung von Microservices als Grundlage einer cloud-nativen, reaktiven
Software-Architektur in Kombination mit DevOps, sowie der Verwaltung und Analyse großer Datenmengen, soll untersucht und umgesetzt werden. Die Anstellung bietet die Möglichkeit, Berufserfahrungen als Informatiker/in und Software-Architekt/in zu sammeln. Details zum Forschungsprojekt finden Sie unter: https://vetprovieh.github.io.

Anforderungsprofil

Zur eigenständigen und wissenschaftlichen Bearbeitung des Projektes sind folgende Aufgaben vorgesehen:

  • Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen,
  • Konzeption zum Management und zur Analyse großer Datenmengen,
  • Entwurf einer tragfähigen reaktiven Microservice-Architektur, Auswahl von DevOps-Konzepten und -technologien, sowie initialer Aufbau einer Automatisierungsinfrastruktur,
  • prototypische Umsetzung der Business 4.0 Lösung für Veterinärmediziner/innen,
  • Evaluierung, Kommunikation und Veröffentlichung der Projektergebnisse

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik,
  • Bereitschaft und Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit,
  • starkes Interesse an Software-Architektur und Software-Design,
  • sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung, speziell verteilter und mobiler Anwendungen,
  • grundlegendes Wissen zu DevOps-Konzepten, -Technologien und –Werkzeugen,
  • gute Kenntnisse im Datenmanagement und der Datenanalyse.

Darüber hinaus sind Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, sowie Freude am Umgang mit unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren in der Hochschule wünschenswert.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit und ist befristet bis zum 28.02.2021. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Die Forschungsarbeiten in diesem Projekt können als Basis für eine kooperative Promotion dienen. Fachlicher Ansprechpartner für Ihre Fragen ist Herr Prof. Dr. Rainer Roosmann (E-Mail: r.roosmann@hs-osnabrueck.de ; Telefon: 0541-969-3346).

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) werden bis zum 26.11.2018 unter Angabe der Kennziffer IuI 18/3 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
personalmanagement@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Hochschule Osnabrück
Ansprechpartner
Herr Rainer Roosmann
Einsatzort
Barbarastr.
16
49076 Osnabrück
Deutschland
Telefon
+49 541 9693346
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
01.01.2019 - 28.02.2021 mit der Möglichkeit der Verlängerung

Vergütung

Entgeltgruppe 13 des TV-L