Create the Change

Mentor*in f. Förderprogramm an Berufskollegs (Gelsenkirchen, Essen oder Aachen)

Online seit
13.06.2019 - 13:00
Job-ID
BO-2019-06-13-257422
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Mentor/in für Berufsorientierung im Förderprogramm „was geht!“

für Schüler/innen der Berufsfachschule Typ 2 am Berufskolleg
Standorte Bielefeld – Essen – Dortmund – Gelsenkirchen – Aachen – Köln
Start: September 2019

Das Förderprogramm „was geht! Rein in die Zukunft“ der Walter Blüchert Stiftung wird über einen Zeitraum von zwei Jahren an Berufskollegs an den oben genannten Standorten durchgeführt.
Es fördert junge Menschen, die am Berufskolleg die Berufsfachschule Typ 2 (einjähriger Vollzeitbildungsgang) besuchen, um die Fachoberschulreife (Realschulabschluss) zu erlangen. Sie werden durch das Programm dabei unterstützt, den Übergang vom Berufskolleg in den Beruf, z.B. in eine duale Ausbildung, erfolgreich zu bewältigen. Im ersten Förderjahr besteht das Programm aus drei Förderbausteinen: Workshops zu wichtigen Themen in der beruflichen Orientierung, Berufsfelderkundungen durch Exkursionen in Betriebe der Region und ein begleitendes Mentoring, welches neben der Vorbereitung auf den Übergang Schule-Beruf auch die Persönlichkeitsentwicklung der beteiligten Schüler/innen unterstützt.

Wir suchen Dich als Mentor/in im was geht! – Projekt in Aachen, Gelsenkirchen oder Essen!

Als Mentor/in unterstützt Du auf Basis eines humanistischen Menschenbildes eine Kleingruppe von Schüler/innen ressourcen- und bedarfsorientiert in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in ihrer beruflichen Orientierung.

Die Mentoren/innen-Tätigkeit auf einen Blick:

  • Du betreust idealerweise zwei Gruppen mit je 5 Schüler/innen für ein Jahr als Mentor/in.
  • Der Förderbaustein Mentoring startet im September 2019 und die Mentoring-Treffen finden im zweiwöchentlichen Rhythmus statt.
  • Ein Mentoring-Treffen dauert 2 Stunden und findet nach Schulschluss an den beteiligten Berufskollegs an den jeweiligen Standorten statt. Den Wochentag kannst Du mit Deiner Gruppe selbstständig festlegen.
  • Du bearbeitest in jedem Mentoring-Treffen bedarfsorientiert Themen zu Persönlichkeitsentwicklung und Berufswahlorientierung, z.B. Unterstützung im Bewerbungsprozess, Training von Softskills wie Kommunikation, Selbstpräsentation, Durchhaltevermögen, und stehst Deinen Mentees als vertrauensvolle Ansprechperson zur Verfügung.
  • Du wirst für Deine Tätigkeit pädagogisch begleitet und geschult. Bitte halte Dir dafür den 28.08.2019 frei.

Über uns und Kontakt
Wir – das Team von Create the Change – unterstützen die Walter Blüchert Stiftung im was geht! Projekt und übernehmen die Koordination des Förderbausteins „Mentoring“. Das bedeutet, wir wählen die Mentoren/innen aus, schulen sie für und begleiten sie in ihrer Tätigkeit. Als erfahrene (Erlebnis-) Pädagogen/innen und Mentor/innen geben wir unser Know-How gerne an Dich weiter.
Dein Interesse ist geweckt, Du hast aber grundlegend noch Fragen zum Konzept und Ablauf? Dann melde Dich gerne – telefonisch oder per E-Mail – bei uns.

Create the Change
Obernstraße 12
33602 Bielefeld
www.createthechange.de

Ansprechpartnerin:
Annika Hoffmann
E-Mail: ah@createthechange.de

Bewerbungsfrist:
Du möchtest dabei sein? Dann sende bis zum 28. Juni 2019 per E-Mail Deine kurze, aber aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf an Annika Hoffmann (ah@createthechange.de).

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Anforderungsprofil

Dein Profil:

  • Du bist engagiert und hast Freude daran, junge Erwachsene in ihrer Entwicklung zu unterstützen.
  • Du verfügst durch Ausbildung, Studium oder Berufserfahrung über Erfahrung in der pädagogischen Jugendarbeit.
  • Du hast Erfahrung mit der Arbeit mit Schüler/innen, optimalerweise im Bereich der beruflichen Orientierung an Berufskollegs.
  • Du hast lokale Kenntnisse über den Standort Deiner Mentoring-Treffen, idealerweise wohnst Du dort.
  • Du kannst für mindestens ein Jahr (gerne auch längerfristig) als Mentor/in tätig sein.

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Create the Change
Ansprechpartner
Frau Annika Hoffmann
Einsatzort
45879 Gelsenkirchen
Deutschland
Telefon
+49 176 43473566
E-Mail

Art der Beschäftigung

Honorarbasis

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
September 2019 - Juli 2020

Vergütung

100 € / Stunde