Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Studentische Hilfskraft „Medienbearbeitung“

Online seit
10.01.2020 - 09:41
Job-ID
SW-2020-01-10-294224
Kategorie
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben – im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Sie ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Über 700 Beschäftigte arbeiten an den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.

Die DASA

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert - erlebnishaft und interaktiv- auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit. Jährlich besuchen die DASA mehr als 190.000 Menschen in der Dauerausstellung, Wechselausstellungen und Veranstaltungen.                                

Die DASA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

  • Entgeltgruppe 3 TVöD
  • Teilzeit mit max. 12 Std./Woche (ca. 705 EUR brutto/monatlich, Richtangabe)
  • Befristet bis zum 31.12.2021

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von audiovisuellen Medien (u.a. Schnitt, Untertitelung, Betitelung von Filmen Hörbeiträgen etc.), Formatanpassung
  • Mitarbeit bei der Übersetzung englischer Sprechtexte in deutsche Untertitel
  • Medienrecherche
  • Medienproduktion / Oberflächenprogrammierung
  • Aufbau einer Datenbank aus vorhandenen A/V Medien

Ihr Profil:

  • Fortgeschrittenes Studium „FILM & SOUND“ oder ähnlicher Studiengang
  • Professioneller Umgang mit Adobe CC (v.a. Photoshop, Premiere, After Effects)
  • Fundierte Kenntnisse beim Erstellen von Medien-Oberflächen
  • Erfahrung im Umgang mit Foto-/Filmequipment und Videoproduktionen
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Team- und Kritikfähigkeit
  • Systematische und selbstständige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Ein interessantes Tätigkeitsfeld
  • Gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets
  • Ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 15.2.2020 unter Angabe des Stichworts „Medienbearbeitung“ an die Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

DASA 2, Herr Uwe Tapper,

Postfach 17 02 02, 44061 Dortmund

Für Fragen zum Auswahlverfahren sowie bei fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Panknin, Tel. 0231/9071-2223 (E-Mail: panknin.niko@baua.bund.de) zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Ansprechpartner
Frau Tanja Kohlwey
Einsatzort
Friedrich-Henkel-Weg
1-25
44149 Dortmund
Deutschland
Telefon
+49 231 90712331
E-Mail

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
31.12.2021

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

ca. 705 EUR monatlich