Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Online seit
11.09.2018 - 15:38
Job-ID
SW-2018-09-11-206721
Jobtyp
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die Bundeanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

Für die Gruppe 2.2 „Physikalische Faktoren“ in Dortmund suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

  • EntgeltGr 3 TVöD
  • Teilzeit mit 15 Stunden/Woche
  • befristet für 2 Jahre

Zentrale Anliegen der Gruppe 2.2 der BAuA sind die Analyse, Bewertung und Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Produkte und Arbeitssysteme im Hinblick auf die physikalischen Faktoren Lärm, optische Strahlung und elektromagnetische Felder.

In diesem Kontext bearbeiten wir auch psychologische Fragestellungen, beispielsweise wie sich die Gestaltung physikalischer Arbeitsumgebungsfaktoren (z. B. Lärm) auf die Leistung und das Befinden von Beschäftigten auswirken.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen uns bei

  • der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von empirischen Studien,
  • Veranstaltungen,
  • der Erstellung von Präsentationen und Publikationen,
  • sowie
  • der Bürokommunikation und -organisation.

Wir bieten:

  • wissenschaftlichen Kompetenzerwerb durch Mitarbeit in einem Forschungsprojekt
  • sehr gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • attraktives Festgehalt nach TVöD
  • Arbeitszeit nach Absprache flexibel wählbar
  • 10 Gehminuten zur TU Dortmund Campus
  • sehr gute S-Bahn-Anbindung

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung und senden Sie diese per Mail bis zum 14.10.2018 unter Angabe des Aktenzeichens StudHK 2.2  an

kniewel.carla@baua.bund.de

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Postfach 17 02 02, 44061 Dortmund

Für Fragen steht Ihnen Frau Kniewel unter Tel. 0231/9071-2461 zur Verfügung.

Diese Stellenanzeige finden Sie auch auf

https://www.baua.de/DE/Die-BAuA/Karriere/Karriere_node.html

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter www.baua.de

Anforderungsprofil

Sie studieren und haben Interesse, in einem Forschungsprojekt zum oben
beschriebenen Themenfeld mitzuarbeiten.

Sie verfügen dazu über

  • gute Kenntnisse im Umgang mit SPSS
  • grundlegende Kenntnisse zu statistischen Analyseverfahren
  • idealerweise erste Erfahrungen im Zusammenhang mit der Durchführung wissenschaftlicher Studien
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Der Umgang mit MS Office sowie ein sicherer, selbstständiger Umgang mit IT sind Ihnen vertraut.

Art der Beschäftigung

Werkstudent(in)

Vergütung

ca. 846 EUR brutto monatlich, bei 15 Stunden, Richtangabe

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Ansprechpartner
Frau Carla Kniewel
Einsatzort
Friedrich-Henkel-Weg
1-25
44149 Dortmund
Deutschland
Telefon
+49 231 90712461
E-Mail
Webseite

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung