LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Studentische*n Volontär*in (w/m/d)

Online seit
06.11.2019 - 12:41
Job-ID
BO-2019-11-06-284433
Kategorie
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Das LWL-Industriemuseum ist ein Verbundmuseum an acht historischen Orten in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Es vermittelt, erforscht und bewahrt die Kultur des Industriezeitalters von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Für den Museumsstandort „Zeche Hannover" in Bochum suchen wir zum 01.02.2020 eine*n

Studentische*n Volontär*in (w/m/d)

Die Zeche Hannover in Bochum-Hordel informiert über die Industrialisierung, die Revierkultur und den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Mit zunehmender Bedeutung in Nordrhein-Westfalen fungiert sie als Forum und Museum für Migration.

Ihre Aufgaben

 - Pflege des Internet-Portals www.migration-ausstellen.de

 - Mitarbeit bei der Vorbereitung von Ausstellungen und Veranstaltungen

 - Mitarbeit bei Recherche und Dokumentation sowie im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

Unser Angebot

-  Vertrag fü zunähst ein Jahr, Verlägerung um ein zweites Jahr mölich

-  Arbeitszeit 20 Stunden wöchentlich, geringere Beschäftigung möglich (mindestens 15 Stun-den/Woche)

 - Entgelt nach den Regeln des LWL, z.Z. 1.088,60 €brutto

 - gründliche Einarbeitung und kompetente Betreuung

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterreprä-sentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berück-sichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Sie sind interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung bis 14.11.2019 mit Angabe der Kennziffer 84/19 per E-MAIL an

industriemuseum.bewerbungen@lwl.org.

Anforderungsprofil

 - abgeschlossenes 2. Semester der Fachrichtung Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft; Geschichtspraxis interkulturell oder Public History

- laufende Immatrikulation

- gute Fähigkeit zur Team- und Projektarbeit, selbständige und initiative Arbeitsweise

- Pkw-Führerschein und Bereitschaft zum Fahren eines Dienst-Pkw

- gute PC-Kenntnisse (MS-Office, Internet, CMS)

- Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit an Wochenenden für die Betreuung von Veranstal-tungen

- Interesse an der Museumsarbeit und am Themenschwerpunkt Zuwanderung und Migration

- Kenntnisse einer slawischen, arabischen oder südeuropäischen Fremdsprache sind von Vor-teil

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Ansprechpartner
Frau Nina Rockrohr
Einsatzort
Am Rübenkamp
8
44793 Bochum
Deutschland
Telefon
+49 234 6100873
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung

Vergütung

Entgelt nach den Regeln des LWL, z.Z. 1.088,60 € brutto